Wegfahrsperre deaktivieren: Ist mein Auto bei Diebstahl versichert?

Wegfahrsperre deaktivieren

Jeder hofft, dass der schlimmste Fall niemals eintritt: Man hat sein Auto zu Hause oder auf dem Parkplatz stehen und auf einmal ist es weg. Selbst wenn Sie Ihr Fahrzeug wiederbekommen ist es fast schon sicher, dass Sie nur eine leere Kofferraumwanne im Mercedes wiederfinden, wenn Sie den Kofferraum öffnen: der Wagen ist meist komplett leergeräumt. Laut Statistik wurden im Jahr 2015 über 18.000 kaskoversicherte Autos gestohlen, die Dunkelziffer ist noch höher. Darum sollte man in Sachen Versicherung auf Nummer sicher gehen. Doch gibt es überhaupt die Möglichkeit im Diebesfall Leistungen bei der KfZ-Versicherung geltend zu machen? Und wie wirkt es sich aus, wenn Sie Ihre Wegfahrsperre deaktivieren lassen?

Bei Diebstählen zahlt die Kaskoversicherung

Voll- und Teilkaskoversicherungen kommen in vielen Fällen unter bestimmten Voraussetzungen für Diebstähle auf. Allerdings müssen Sie im Fall der Fälle rechtzeitig reagieren und dies der Versicherung sofort schriftlich melden. Außerdem muss eine Anzeige bei der Polizei gestellt und ein entsprechender Nachweis erbracht werden. Die Versicherung hat danach einen Monat lang Zeit, die Sache zu prüfen, denn es kann immer sein, dass der gestohlene Wagen inzwischen gefunden wird oder wieder auftaucht. Dann müssen Sie diesen wieder zurücknehmen. Bleibt das Fahrzeug verschwunden, ist es rechtlich gesehen Eigentum der Versicherung. Dann wird der Wiederbschaffungs- bzw. zeitwert ermittelt, den Sie dann ersetzt bekommen. In der Regel wird zur korrekten zeitwertermittlung ein Sachverständiger hinzugezogen.

Sollte mit dem gestohlenen Fahrzeug ein Unfall passieren, trifft Sie selbstverständlich keine Schuld. Wenn die geschätzten Reparaturkosten den Wert übersteigen, erhalten Sie in der Regel die Wiederbeschaffungskosten für ein gleichwertiges Fahrzeug.

Vorsicht geboten ist allerdings, wenn Sie die Wegfahrsperre deaktivieren lassen haben: Hier kann es sein, dass keine Versicherungsleistungen übernommen werden.